Die Geheimnisse der SW-Entwicklung – TEIL 2

Du hast die ersten Schritte bei der Entwicklung von Schwarzweiß-Filmen bereits gemacht und willst es jetzt richtig wissen? Du bist sicher, dass aus Deinen Bildern mit ein paar Kniffen noch mehr rauszuholen ist? Du möchtest endlich durchblicken in der Vielzahl der Entwickler und Rezepte?

Dann bist Du genau richtig im Fortgeschrittenen-Workshop von „PIXEL & GRAIN“. Hier dreht sich alles um die höheren Weihen der Filmentwicklung!

Finde die passende Film/Entwickler-Kombination für Deinen Look. Kontrolliere mit Push- und Pull-Entwicklungen Dein individuelles Bildergebnis. Lerne alternative Entwicklungsmethoden von Caffenol bis Pyro kennen. Und erfahre, was man auch nach dem Entwickeln mit dem Negativ noch alles anstellen kann.

In diesem Workshop werden Dir nicht einfach nur Rezepte für die passende Arbeitslösung für einen bestimmten Film vorgegeben, sondern wir ergründen gemeinsam die Beziehungen, die zwischen Emulsion und Entwicklerchemie bestehen. Am Ende wirst Du bereits aus den Angaben zu Filmtyp und den Inhaltsstoffen des Entwicklers die zu erwartenden Ergebnisse vorhersagen können und so endlich die volle Kontrolle über Deinen Entwicklungsprozess erhalten.

So wird das Thema Filmentwicklung zur kreativen Spielwiese und zur Plattform für Deine kreativen Ideen. Egal ob Monobath, 2- und 3-Bad-Entwickler, Stand-, Kipp- oder Rotationsentwicklung und sogar die Grundlagen für Umkehrentwicklung und SW-Dia-Positive: Entdecke unendliche Möglichkeiten grandiose Bilder zu erschaffen.

Wenn es für Dich bisher ein Mix aus eigener Erfahrung und einem bisschen Glück war, genau das erwartete Ergebnis nach der Entwicklung in den Händen zu halten, so erfährst Du im Workshop genau, wie du schon vor der Entwicklung, ja bereits für dem Drücken des Auslösers genau visualisieren kannst, wie Dein fertiges Bild aussehen wird.

Zudem lernst Du im Laufe des Workshops auch noch etwas über weitere Möglichkeiten, direkt in den Entwicklungsprozess einzugreifen und bestimmte Effekte und Ergebnisse gezielt ansteuern zu können. Ob es dabei um das nachträgliche Abschwächen zu dichter Negative geht oder um das Einbringen zusätzlicher Stoffe in die Emulsion, um lokal Dichte zu erhöhen, wir sprechen darüber.

„Die Geheimnisse der SW-Entwicklung“ ist der ideale Workshop für jeden, der seine Möglichkeiten in der analogen Fotografie so weit wie möglich selbst steuern und beste Ergebnisse erreichen will. Daher sollte ein Grundverständnis sowie etwas Erfahrung im Bereich der Filmentwickung und Behandlung von SW-Filmen bereits vorhanden sein.

Shortfacts
Max. Teilnehmerzahl: 10
Dauer: 8 Stunden
Verpflegung: Nein
Theorieteil: Ja
Praxisteil: Ja

Level: Fortgeschrittene
Preis: Euro 185,-
Preis bei Buchung von Teil 1 + Teil 2: 330,-

Vorerfahrung bei der Filmentwicklung und eigene Materialien/Dunkelkammer sollten vorhanden sein

Hier direkt buchen:
Sichere Dir jetzt Deinen Platz in der Stadt Deiner Wahl