KREATIVSCHULUNGEN

Die langweiligste Fotoreise der Welt

Fotoreisen sind heute meist so gestaltet, dass sie dem „Urlauber“ möglichst viele Fotospots in möglichst kurzer Zeit bieten. So sitzt man nach dem Urlaub mit einem Berg von Bildern vor dem Rechner. Irgendwann wird aus der Freude am Gestalten bei der Bearbeitung dann purer Stress, weil man fertig werden will.

Klar, Aktivität ist toll und viele beeindruckende Bilder bedeuten natürlich auch Lob und Anerkennung im fotografischen Umfeld. Aber manchmal bleibt nach so einer Reise das Gefühl, dass Entspannung und vielleicht sogar das besondere Motiv dabei auf der Strecke geblieben sind: Denn letztlich kommen alle Teilnehmer mit ähnlichen Bildern zurück.

„Die langweiligste Fotoreise der Welt“ ist der Gegenentwurf zu diesen Reisekonzepten. Gedacht für diejenigen, die etwas anderes als die übliche Bilderflut suchen. Dabei wird allerdings nicht auf beeindruckende Motive verzichtet und als Ergänzung zu den besonderen, ausgewählten Locations geht es in praktischen Übungen und einigen Theorieeinheiten um das Wesentliche für ein gutes Bild: Den eigenen Bezug zum Foto und die eigene Bildidee dahinter.

Und diese Erfahrung nimmst Du nachher mit in Deinen Fotografenalltag. Ob beruflich oder als Hobby: Deine Bilder werden anders, persönlicher, exakter und besser sein als jemals zuvor.

Lerne jetzt das besondere Reisekonzept von PIXEl & GRAIN kennen