C41 Farbnegativfilme selbst entwickeln

Auch Farbfilme eignen sich sehr gut für die Entwicklung in den eigenen vier Wänden. Der Prozess selbst ist sogar noch simpler, als der bei der ENtwicklung von SW-Filmen, da er standardisiert ist.

Allerdings erfordert der C41-Prozess eine wesentlich höhere Temperatur und erlaubt dabei kaum Abweichungen. Welche Möglichkeiten es gibt, den Prozess dennoch sicher zuhause zu beherrschen und Ergebnisse wie aus dem Fotolabor zu bekommen, erfährst Du in diesem Workshop.

Insgesamt besprechen wir drei Möglichkeiten, die ganz ohne teuren Filmprozessor auskommen. Aber auch die Grundsätzliche Betrachtung der einsetzbaren Maschinen wird thematisiert.

Shortfacts
Max. Teilnehmerzahl: 10
Dauer: 8 Stunden
Verpflegung: Nein
Theorieteil: Ja
Praxisteil: Ja

Level: Fortgeschrittene
Preis: Euro 165,-
Sonderpreis bei Buchung in Verbindung mit dem E6 Workshop 300,-

Vorerfahrung bei der Filmentwicklung sollten vorhanden sein

Hier direkt buchen:
Sichere Dir jetzt Deinen Platz in der Stadt Deiner Wahl