Analoge Filme selbst entwickeln

Du bist neugierig darauf, was so besonders an der analogen Fotografie ist? Du willst selbst erleben, welche Magie dahinter steckt, wenn du die eigenen Bilder auf dem selbst entwickelten Film zum ersten Mal aus der Entwicklerdose ziehst?

Perfekt!

Mach dich unabhängig von DM und Rossmann und entwickle deine analogen Filme einfach selbst. Ganz problemlos und günstig und jederzeit zuhause, wann Du willst.

In diesem Filmentwicklungs-Workshop lernst du alles, was du wissen musst, um SW- und Farbnegativ-Filme mit minimalen Kosten zuhause oder sogar unterwegs easy selbst zu entwickeln.

Bestimme endlich selbst den Look deiner SW-Filme, mach farbenfrohe Experimente beim Crossentwickeln oder zaubere die schönsten Pastell-Töne in deine Gegenlichtaufnahmen.

Shortfacts
Max. Teilnehmerzahl: 6-10
Dauer: ca. 8 Stunden
Verpflegung: Nein
Theorieteil: Ja
Praxisteil: Ja

Level: Einsteiger
Preis: Euro 119,-

Da wir je einen Farb- und einen SW-Film entwickeln wollen, solltest Du entsprechende Filme bereits fertig belichtet mitbringen. Falls Du noch keine analoge Kamera hast, kannst du einen Film nach wahl während der ersten Stunde des Workshops noch schnell mit Bildern auf dem Hof füllen. Eine Leihkamera ist vorhanden. Den leeren Film musst Du aber selbst mitbringen.

Wenn du bereits eine analoge Kamera (egal ob Spiegelreflex, Point’nShoot oder Sucherkamera) besitzt, kannst Du diese gerne mitbringen. Leihkameras (SLR mit Belichtungsautomatik) stehen zur Verfügung.

Leihkamera, Chemie und Fotopapier nach Bedarf inklusive

Hier direkt buchen:
Sichere Dir jetzt Deinen Workshop-Platz!

Partner für diesen Workshop: